Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5 Volt Trigger
06.07.2011, 09:17
Beitrag: #1
5 Volt Trigger
Hallo Leute Smile

Ich bin ein Frischling in der Verwendung von VEE. Bisher habe ich nur die Software verwendet deren Name hier bestimmt nicht genannt werden darf :-)

Leider verwenden VEE wohl nicht so viele Menschen, so dass intensive Google-Suche nicht viel zu Tage fördert Undecided Auch in diesem Forum wurde ich zu meinem Problem nicht fündig.

Mein Problem ist folgendes: ein externes Gerät soll Messwerte aufnehmen wenn es an einem bestimmten PIN (PIN 8, DE-15 "VGA") +5 Volt bekommt. Dieser Wert wird aber nur kurz angelegt, das Gerät wird somit "getriggert".

Nun stellt sich mir die Frage wie ich ein solches Triggersignal über serielle oder USB-Schnittstelle sende. Die fünf Volt sind erstmal nebensächlich, zur Not muss eine kleine Schaltung aufgebaut werden und die Spannung woanders hergenommen werden.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-(
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.07.2011, 10:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 10:10 von detlef.)
Beitrag: #2
RE: 5 Volt Trigger
Gegenfrage: wie haettest du es denn in Labview gemacht? Ist im Prinzip aber erstmal ein HW Problem
Du kannst natuerlich die serielle oder parallele Schnittstelle nehmen, ein Pegel hochsetzen und mit Spannungsteiler auf 5 Volt bringen.
Oder aber ein Geraet suchen, welches einen Ausgang hat, den man programieren kann - viele NA bieten dies.
Aber am sinnvollsten ist wohl eine I/O DA-USB Box, wie sie z.B. Meilhaus anbieten.
Da setzt man dann in einer if then Schleife den Trigger und liest die Werte aus.,

Uebrigens, intensive Suche wuerde Einiges zu Tage foerdern...oder aber nur mal das Handbuch lesen ;-))
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.07.2011, 10:44
Beitrag: #3
RE: 5 Volt Trigger
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wow!

In Labview hätte ich auch nicht auf Anhieb gewusst wie ich das lösen könnte, zugegeben. Dennoch habe ich das Gefühl das ich da leichter Informationen im Netz finden konnte.

In gedruckter Form haben wir hier nur Handbücher für VEE 6... Vielleicht bin ich einfach ein wenig verwirrt, who knows. Die Helpfile habe ich eigentlich schon durchstöbert, vielleicht aber das wichtigste übersehen.

Versteh ich das richtig das man direkt in VEE keine bestimmten PINs belegen kann? Es sind übrigens 5 Volt TTL, nicht 5 Volt DC. Im letzten Teststand hat man dann einfach 14 Volt DC angelegt. In dem war auch eine ADC/DAC-Karte und das ganze darüber gelöst. In meinen Fall soll das so simpel wie möglich werden, (wenn möglich) ohne zusätzliches Equipment.

Ausgelesen werden müssen über die Schnittstelle übrigens keine Werte, es geht einzig und allein um den "Trigger". Das Gerät ist ein Dünnschichtmessgerät und über DLLs könnte man nur die Rohdaten (die Spektren) abfragen, nicht die Schichtdicke. Das ganze geht dann über den Umweg einer ASCII-Logdatei.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.07.2011, 09:09
Beitrag: #4
RE: 5 Volt Trigger
Also, VEE liefert dir E/A Module mit mittels der IO Box.
Da gibt es die serielle Schnittstelle, dann GPIB ( Extra Hardware), LAN und USB. Dies sind alles Schnittstellen, die mit einem "Hoeheren Protokoll" benutzt werden.
nun kann man z.B. die serielle Schnittstelle von Hand benutzen ( Programmieren).
Mit externen treibern kann man die Parallel Schnittstelle, oder aber auch die Soundkarte ( ein und ausgang) benutzen.
Vielleicht hilft dir ja der Soundkartenausgang , mit Verstaerker sollten dann 5 V kein Problem sein.
Aber die beste Loesung ist da immer noch eine E/A USB Box , so um 100 Euro....ist das einfach genug ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.07.2011, 16:58
Beitrag: #5
RE: 5 Volt Trigger
Hehe, ja das war simpel genug für mich. Danke für die Erklärung Smile

Werde mir mal Gedanken machen müssen.

Vielen Dank an Alle Smile
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.07.2011, 18:33
Beitrag: #6
RE: 5 Volt Trigger
Moin,

am einfachsten gehts über die Serielle Schnittstelle. Einfach mit VEE das DTR bzw. RTS Signal setzen (über Write -> I/O Control).

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de