Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DLL oder exe datei aus VEE erstellen
25.10.2011, 08:36
Beitrag: #1
DLL oder exe datei aus VEE erstellen
Hallo zusammen,
leider habe ich keinen Beitrag zu dem Thema bereits im Forum gefunden somit meine Frage.
Ist es möglich mit VEE wie bei LapView DLL oder exe datei zu generieren denen man dann ggf. Startparameter mitgeben kann?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Grüße
Rolle
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2011, 16:46
Beitrag: #2
RE: DLL oder exe datei aus VEE erstellen
Moin,

es gibt ein paar commandLine Parameter für die .vxe Programe.
Siehe dazu in der VEE Hilfe unter ->commandLine() und dann den Link ->To Start Agilent VEE with Command-Line Options nach.

Ansonsten kannst auch eine Datei im VEE-Programm nachladen, eben selbst programmiert, um z.B. Parameter vorzugeben.
Eine vorgegebene Option (als ini Datei) gibt es nicht.

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2011, 13:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.10.2011 13:54 von detlef.)
Beitrag: #3
RE: DLL oder exe datei aus VEE erstellen
Also, um die Frage mal direkt zu beantworten, wie sie wohl gemeint war; NEIN.

VEE ist eine Interpreter-Programmiersprache, keine Compiler-ps.
Der Vee Quellcode ist als ASCII - Datei abgelegt - kann man sich schoen mit einem Editor anschauen. Und so eine Datei laeuft nicht von alleine.
Damit ein VEE Programm laeuft, benoetigt man MINDESTENS die RUNTIME- Installation, die man frei benutzen kann und die installiert sein muss.
In der Runtime sieht man nur die VEE User panels.

In der Developer Version ( die man kaufen muss) programmiert man und sieht dabei dann auch das Programmierpanel ( aber das weiss wohl jeder hier ;-) )

Nun kann man libs und eigene Programme in VEE auch anderen Programmen anbieten, es ist aber KEINE DLL oder .EXE in dem Microsoft Sinne, dass diese Datei alleine lauffaehig waere.

Man benoetigt immer dazu mindestens die Runtime mit mehr als 200 MB ...

Vielleicht kommt das ja mal noch in neueren VEE Versionen- da muesste die Runtime dann in den VEE.exe files mit integriert werden- aber eher unwahrscheinlich, da die EXE dann immer mehr als 200MB gross waere- aber wer weiss- 200MB sind ja mittlerweile ein Fliegenschiss...
Oder Agilent zaubert die Runtime kleiner ;-))))


Um dann auch noch die Sache mit .vxe zu erklaeren: ist eine VEE-runtime Datei, die nur die Userpanels zeigt und den Quellcode (xx.vee) versteckt, sodass man seine Programme weitergeben kann , ohne die Programmiergeheimnisse zu verraten.

Prinzipiell geht das aber, wie Bratbaecker schon angedeutet hat, ein VEE Programm mit gewissen Startkommandos auszufuehren.

Was ist denn konkret angedacht ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2011, 16:59
Beitrag: #4
RE: DLL oder exe datei aus VEE erstellen
Danke für die Antworten,

ich denke ich kann auch mit der Runtime leben. Habe auch inzwischen rausgefunden das man dort Startparameter mitgeben kann aber ich glaube nur wenn mann sie über die Kommandozeile öffnet, was aber ja kein Problem ist.
Oder man schreibt sich halt ne Batch...
Ziel ist es eigentlich nur ein paar Parameter dem Programm mitzugeben wie z.B. eine Zeitwie lange die Runtime Messwerte aufnehmen soll. Obwohl das ja eigentlich konforabler über ein Controlpanel gehen würde...wie mir gerade einfälltDodgy
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de