Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HEX-Zeichen direkt über serielle Schnittstelle schicken[gelöst]
07.11.2012, 11:40
Beitrag: #1
HEX-Zeichen direkt über serielle Schnittstelle schicken[gelöst]
Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage bezüglich Datenformaten in VEE.

Ich habe eine Serielle Schnittstellen, die wunderbar funktioniert, möchte darüber jetzt aber gerne direkt HEX-Werte via VEE senden. Wie ist das möglich?

ich habe das Interface über die .NET Umgebung realisiert und dort nur die Daten in irgendeiner Form übergeben. Und genau das möchte ich direkt als HEX oder BYte von mir aus auch als Bitfolge schicken.

Momentan übergebe ich einen Text, der Zeichen für Zeichen via ASCII-Code in HEX werte geändert wird und dann verschickt wird.

ich habe auch schon überlegt, einfach die entsprechenden ASCII-Zeichen zu verwenden, aber dann tauchen auch die Zeichen \SOH, etc. auf, die ich eher schwierig versenden kann.

Ich benutze für das ganze übrigens VEE 9.3 Pro...

Irgendwelche Vorschläge?

Danke schon mal für die Hilfe!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2012, 15:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2012 15:58 von detlef.)
Beitrag: #2
RE: HEX-Zeichen direkt über serielle Schnittstelle schicken
Und ich dachte immer, es werden "0" und "1" , bzw. high low oder .... ueber die serielle geschickt.

Normalerweise macht VEE diese Wandlung, sodass man davon nix mitkriegt. Da ist dann der Input egal.
Wie das nun ueber deine Dotnet Funktion geht, weiss ich nicht. Normalerweise gibt es auch in Dotnet beliebige Typ-Konvertierungen.
Wenn du aber in VEE was konvertieren willst, schau dir mal die Beispiele im anderen Thread an:

http://www.veeforum.de/binarwert-in-text...t-382.html

Ansonsten in den examples auch mal die Grundfunktionen ueber convert.vee nachschauen.
Hab noch mal ein paar Beispiel zusammengefasst.
Wie ueblich .vee in .zip umbenennen und dann entpacken....


Angehängte Datei(en)
.vee  RS232.zip.vee (Größe: 704,51 KB / Downloads: 6)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2012, 16:24
Beitrag: #3
RE: HEX-Zeichen direkt über serielle Schnittstelle schicken
Hallo Detlef,

Im Grunde hat sich das ganze Schon fast erledigt.
Die Thematik hatte sich anfangs so dargestellt: ich habe meine Serielle Schnittstelle mit Portmon von Microsoft belauscht, der mit die (selbstverständlich) binären Daten in Hex-Form dargestellt hat. desweiteren arbeitet die Motorsteuerung, die ich über RS485 betreibe auch nur mit den direkten Binär-befehlen.

Ich habe mir selbst geholfen, indem ich die Bytes nun als Int32 an die Schnittstelle übergebe. Diese werden dann direct als HEX Werte verarbeitet. Vorher wollte ich sie immer als ASCII Zeichen schicken, aus denen ermir dann eben andere Bytes generiert hatte.

Ich hatte nur gehofft, dass es evlt. eine geschmeidigere Lösung gibt.

Desweiteren habe ich übrigens herausgefunden, dass man die Int32 auch direkt als Hex Anzeigen lassen kann (über die Properties unter numberFormat einstellbar).

Vielen Dank trotzdem für deine Hilfe!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de