Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ME RedLab-TC in VEE einbinden?
15.07.2008, 10:53
Beitrag: #1
ME RedLab-TC in VEE einbinden?
Hallo,
ich habe mit VEE noch nie gearbeitet und möchte gern das Temperaturmessmodul der Firma Meilhaus RedLab TC in ein VEE-Programm einbinden. Es ist über eine USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden. Leider gibt es keinen Treiber und wie ich gehört habe, soll es wohl am einfachsten sein, dies über das .Net zu tun...Wie auch immer das funktionieren soll? Kann mir vielleicht jmd. helfen? Habe natürlich zuvor in der Hilfe vom VEE-Programm nachgesehen und nach Treibern im Internet gesucht usw....Allerdings konnte ich für mich noch keine verwertbaren Infos entdecken...Über jede Hilfe wäre ich sehr verbunden...

Danke im Voraus!
MFG
newe
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2008, 11:59
Beitrag: #2
RedLab Modul ansteuern.
Hi,

das Ansteuern mit .NET sollte ab VEE 7.5 kein Problem darstellen.
Wenn die Funktionen mit .NET aufrufbar sind, dann geht das auch mit VEE.

Du kannst dir auch eine eigene Library (sinnvoll bei älteren VEE-Versionen)erstellen. Dazu brauchst du die .h Datei, welche die Funktionen der DLL (RedLab) beschreibt.
Eine Einschränkung gibt es hier nur, wenn nicht unterstützte Datentypen benutzt werden.

Bei .NET ist das Erstellen der Funktionen ganz einfach -> .NET-Funktion anklicken und den Formelbaustein im VEE-Programm platzieren.
Dabei muß du aber logische Abläufe natürlich einhalten.

Zum Beispiel so in der Art:
1. Initialisierung des Moduls
2. Mess-Mode einstellen
3. Werte Abfragen

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2008, 12:48
Beitrag: #3
 
Hi,

Danke für die schnelle Antwort. Vorab sollte ich erwähnen, dass ich wirklich völliger VEE-Neuling bin und auch sonst noch nichts weiter mit Programmierung zu tun hatte...Von daher bitte ich schon einmal um Entschuldigung für dumme Fragen oder Ähnliches.....

Also, ich dachte mir das so: .Net Assambly References importieren (hier mein erstes Problem: Woher weiß ich, was meine entsprechende .Net-Funktionen sind, die ich benötige?) Zweitens: ich habe die Funktionen noch nicht mit .NET aufgerufen, da ich gar nicht weiß, wie und welche und überhaupt...Ich dachte, dass geht alles über VEE...(PS: Habe VEE 8.5) Eine eigene Libary zu schreiben, wäre von mir zu viel verlangt, denke ich, aber angeblich habe ich die benötigte Universal-Bibliothek bereits installiert, finde sie nur nicht....

Wenn ich dann einmal weiß, welche Funktionen ich benötige, ist das Platzieren des Formelbausteins kein Problem (mal was, was ich weiß, gut , ne :-) ) Aber wie gesagt, was wähle ich aus, woher weiß ich, was ich benötige aus den .Net Assambly References? Oder wie kann ich sehen, dass die benötigte User Library installiert ist?

Du siehst, man muss es mir vom Urschleim an erklären (PS: das VEE Nutzerhandbuch hilft mir irgendwie nicht....)

Bitte habe noch etwas Geduld mit mir und gib nicht gleich auf es mir zu erklären... :-)
DANKE!
newe
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2008, 14:17
Beitrag: #4
 
Zur Info:
Ich habe weder die 8.5 Version, noch das RedLab-Modul
In dem Beispiel gehe ich davon aus, das die .NET Komponenten
des RedLab-Moduls installiert wurden/vorhanden sind.

Grundsätzliches Vorgehen für .NET Objekte

Menü-> Device -> .NET Assembly References wählen
dort die RedLab Komponenten anhaken (MCC ?)
dann die benötigten .NET Namespaces anhaken
und mit ok bestätigen.

Menü-> Device -> Jetzt den Funktion & Object Browers öffnen
Dort .NET/CLR Objects wählen
im Assembly die RedLab Komponenten wählen
dann den gewünschten Namespace, Type und Member wählen
und mit Create .... die Funktion, Call oder Instance als Objekt erzeugen.

Es hilft ungemein, wenn man schon mal mit C# in Berührung gekommen ist.
Ansonsten gilt, erst eine Instance der Hauptfunktion zu erzeugen
worauf die anderen Funktionen meist beruhen.
Sehe dir dazu die Beispiele an
Menü-> Help-> Open Example ...-> DotNET -> ...

Falls komplette Programm Beispiele im RedLab für .NET dabei sind, dann ruhig mal reinschauen und rausfinden was bei welcher Funktion gemacht wird.

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2008, 14:25
Beitrag: #5
 
Hi Bratbaecker,

ok, schon mal gut zu wissen, dass ich genau das vor hatte. Nun muss ich also noch herausfinden, was für .Net-Funktionen ich benötige. Klar, das kannst du ja auch nich wissen....Ich finde die Beschreibung zu dem Messmodul wirklich mies, da ist man als Neuling erst mal total überfordert.

Dank dir, nun weiß ich, in welche Richtung ich muss und muss "nur" noch heraus finden, welche Fkt. zum RedLab-Modul gehören.

Grüße

newe
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de