Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verschiedene Tabellen in Excel
07.05.2008, 12:53
Beitrag: #1
Verschiedene Tabellen in Excel
Hallo,

ich habe 3 Datensätze. Daraus soll in Excel ein Deckblatt (Tabelle 1) und anschließend in Tabelle 2, 3 und 4 die 3 Datensätze erscheinen. Damit habe ich 4 Tabellen in einer Excel-Datei.

Im moment bekomme ich nur hin dass ich in einer Tabelle alles untereinander schreiben kann. Ich möchte aber alles separat. Kann mir da jemand helfen?

Gruß
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2008, 20:17
Beitrag: #2
 
Hi,

mit Excel ist das immer so eine Sache.
Welche VEE-Version, welche Excel-Version, womit aufgerufen ...

Grundsätzlich solltest du dir das Beispiel von der Seite
http://www.my-vee.de/spec8566b.shtml runterladen.
(irgendeine Adresse für den Analyzer eingeben)

Schaue dir die User-Funktionen Excel_Data und Excel_Wave_Tabelle an,
dort werden die Datensätze ins Excelblatt geschrieben.

die Tabellenzuweisung geschied mit pBook.worksheets(Tab) Tab ist die Variable für's gewünschte Excelblatt.

In der Art mußt du auch deine Datensätze zuweisen (like Excel_Data)
Idea

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2008, 14:28
Beitrag: #3
 
VEE 7.0. Ansonsten Office 2003 (Excel 2003)

Das Beispiel hilft mir nicht weiter. Ich bekomme Daten ja schon in eine Excel-File. Ich will lediglich wissen, wie ich je nach Daten aussuchen kann in welche Tabelle ich diese reinlege und ein Excel-File behalte aber 4 Tabelle habe.

Ich muss das mal mit dem gbook versuchen. Ich hoffe das klappt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2008, 21:13
Beitrag: #4
 
Ich habe kein Excel 2003, aber als Default sind immer 3 Blätter vorhanden.

set pExcel=CreateObject("Excel.Application");
pExcel.Visible=true;
pExcel.Workbooks.add;
set pBook=pExcel.Workbooks(1);

Mit pBook.Worksheets.add; wird ein 4.tes Tabellenblatt angelegt.

Willst du auf z.B. Tabelle3 zugreifen, dann mußt du diese auch ansprechen mit pBook.Worksheets.(3);

Mit Set pSheet= pBook.Worksheets.(3) ; wird das Tabellenblatt
als pSheet deklariert.

Dann kannst du dort deine Daten rein schreiben und dann als Excel-File abspeichern.

Grundsätzlich steht die Syntax in der Excel-Hilfe ( Macro -> Visual Basic Editor -> Objektkatalog -> Excel ), wobei man nicht einfach die Befehle kopieren kann, denn die VBA-Befehle kennt VEE nicht (with, := , IF, for, next usw.)

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.05.2008, 13:10
Beitrag: #5
 
Da ich nicht weiterkomme habe ich einen Screenshot gemacht und hoffe, dass Du mir helfen kannst.

Wie Du siehst erstelle ich ein Worksheet. Das "Fill in Title" setzt mir meine Daten in die entsprechenden Zeilen in Excel. Dies soll in der ersten Tabelle geschehen.

Unten hole ich mit 2 mal "From File" 3 Datenpakete. Das erste "From File" ist für Spannungswerte und das Zweite für Stromwerte. Diese sollen nun in Tabelle 2, 3 und 4 angeordnet werden.

Kannst Du mir vielleicht einen Screenshot machen wie das funktioniert. Ich hänge gerade echt fest. Habe zwar 3 Tabellen machen können mit Deinen Befehlen, allerdings funktionierte des input nicht Sad.

Gruß


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.05.2008, 15:41
Beitrag: #6
 
Es ist ein Unterschied, ob man ein Sheet oder ein Workbook anlegt.
Ein Sheet ist 1 Tabellenblatt, du möchtes aber 4 Blätter, also muß du auch 4 anlegen, am besten eben in einem Book.
Siehe oben in meinem Beispiel.

Wenn du auf das 1.te Tabellenblatt zugreifen möchtes, dann muß sheet darauf zugewiesen werden.

Set sheet= pBook.Worksheets.(1)
dann die Befehle zum Einsetzen der Werte,
Danach Set sheet= pBook.Worksheets.(2)
dann die Befehle zum Einsetzen der Werte,
usw.

Das kannst per Schleife machen, oder mit Copy ergänzen.

Noch was, deine Fileobjekts sollten nicht so offen "rumhängen", damit kannst du dir später(wenn andere Filenamen benötigt werden) Ärger einhandeln.
File-Objekte benötigen damit sie sauber laufen ein Sequenze-In-Signal.

Ansonsten lädst du dir später das falsche File, da der Filename nicht aktualisiert wurde. :wink:

Gruߟ Bratbaecker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2008, 07:35
Beitrag: #7
 
ok, hat geklappt.
Vielen Dank!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:




Partnerforen: LabVIEWForum.de| DIAdem-Forum.de| Machine-Vision-Forum.de| goMatlab.de| VEEforum.de